2008

Vom 12. bis zum 20. März waren 13 deutsche Schüler und Schülerinnen im Ersten Konarski Lizeum in Mielec zu Gast. Sie nahmen an dem deutsch-polnischen Schüleraustausch teil, der schon zum fünften Mal stattfand. Das Motto diesjähriger Begegnung waren Weltreligionen . Während der durchgeführten Workshops suchten die Austauschteilnehmer nach Informationen über die gröβten Religionen der Welt und bereiteten zu diesem Thema multimediale Präsentationen vor. Auβerdem untersuchten sie den Einfluβ der katholischen Gemeinden auf das Kultur-und Gesellschaftsleben der Mielecer. Sie traffen sich auch zusammen, um eine Osternpalma anzufertigen. Die Palme wurde dann in einer Prozession am Palmsonntag stolz von ihnen getragen. Es gab aber auch genug Zeit für die Unterhaltung und Freizeit. Lagerfeuer, Reiten, Gitarre und Songs baten die Möglichkeit an, sich besser kennen zu lernen und sich davon zu überzeugen, dass es doch mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede untereinander gibt. Die gröβte Attraktion des Programms war der zweitätige Ausflug nach Krakau. Dort konnten die Schüler das Judische Stadtviertel Kazimierz, die Krakauer Altstadt und die Basilika Gottes Barmherzigheit in Łagiewniki besichtigen. Beim Abschied auf dem Flughafen in Balice gab es Tränen aber auch Hoffnung auf das baldige Wiedersehen.

Der Gegenbesuch der polnischen Gruppe in Löhne fand vom 20. bis zum 28 Mai statt. Die polnischen Schüler nahmen an dem Unterricht in der Partnerschule BBG teil. Während Worhshops suchten sie nach Gemeinsamkeiten der gröβten Religionen der Welt, fertigten Collage an, analysierten Fachtekste, die tematisch mit dem Projekt übereinstimmten. Auβerdem besichtigten sie das Kloster Dalheim, den Hindu-Tempel in Hamm und am Fronleichnam nahmen sie an einem Gottesdienst in Osnabrück teil, wo auch Angela Merkel anwesend war. Abends machten die Austuschschüler Radtouren, grillten und besuchten die Discos. Zwischen den polnischen und den deutschen Schülern entstanden Freundschaften, die beide Seiten sich zu pflegen verpflichtet haben.

Die Betreuer der deutsch-polnischen Gruppe waren : Anna Kozioł, Monika Cisło, Antoni Rejman, Volker Hegemann und Helmut Meier.


I LO in Mielec
  1. Anna Plaskota
  2. Klaudia Podsiadło
  3. Natalia Niewiadomska
  4. Natasza Graniczka
  5. Małgorzata Hyjek
  6. Alicja Gawlak
  7. Maria Skop
  8. Dominika Tomanek
  9. Katarzyna Ziobroń
  10. Anna Stolarz
  11. Agnieszka Tomczyk
  12. Jowita Dykas
  13. Agnieszka Hyla
  14. Izabela Spruch

BBG in Löhne
  1. Daniel Riedl
  2. Dario Wulfmeier
  3. Merima Ganibegovic
  4. Arne Sander
  5. Lisa Wehbrink
  6. Laura Famulla
  7. Annika Fey
  8. Alexander Gorczowski
  9. Franziska Oexmann
  10. Philipp Jacob Zaworski
  11. Franziska Roßocha
  12. Philipp Hempelmann
  13. Sophie Lichte

Die Teilnehmer des 5. Schüleraustausches zwischen I LO in Mielec und BBG in Löhne


Bei jedem Jugendtreffen besuchten die Austausch- Teilnehmer das Stadtamt in Mielec und die Firma „Bury Technologies“, die den Schüleraustausch organisatorisch und finanziell unterstützten. Der Schüleraustausch wird auch von dem Deutsch Polnischem Jugendwerk in Potsdam ( PNWM in Warschau) finanziell unterstützt.