SCHÜLERAUSTAUSCH

zwischen

I Liceum Ogólnokształcące im. Stanisława Konarskiego w Mielcu (Polen)
und
Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Löhne (Deutschland, Nordrhein Westfallen)

Die ersten Kontakte zwischen der beiden Städte Mielec und Löhne wurden dank der Firma „Bury Technologies“ aufgenommen, die ihren Sitz sowohl in Mielec als auch in Löhne hat.
Am 28. August 2002 haben die Vertreter des Stadtrates Mielec beim Besuch in Löhne einen Vertrag zur Partnerschaft der Städte unterschrieben.
Antoni Rejman, der Deutschlehrer in dem Konarski–Gymnasium in Mielec initierte die Zusammenarbeit der Städte auf der Schulebene und leitete den ersten Schüleraustausch zwischen dem Konarski-Gymnasium in Mielec und der Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Löhne.

Die Prinzipien des Schüleraustausches
Die Teilnehmer:
§ verbringen im Land ihres Austauschpartners etwa 8 Tage
§ bekommen kostenlos die Unterkunft in der Familie des Austauschpartners und werden von der Familie wie ein Familienmitglied aufgenommen
§ nehmen an einem Programm teil, während dessen immer ein gemeinsames Projekt durchgeführt wird
§ hospitieren im Unterricht in der Partnerschule
§ nehmen an Ausflügen und verschiedenen kulturellen Veranstaltungen teil
§ die bei der Durchführung des Programms entstandenen Kosten werden von den Gastgebern gedeckt.

Ziele:
§ das bessere Kennenlernen des Austauschpartners
§ das Wecken der Interessen an dem fremden Land
§ Abbau der auf beiden Seiten vorhandenen Stereotype und Vorurteile
§ das bessere Kennenlernen der Kultur, Geschichte, Sprache, Mentalität und Lebensweise der Einwohner des fremden Landes
§ Förderung und Festigung der entstandenen Kontakte und Freundschaften
§ Zusammenarbeit und Austausch von Wissen und Erfahrungen auf der Bildungs-und Schulebene ( Projekte, Schulprogramme, Abitur…)